BLOG - Der Titel

Der schwierige Weg der Titelfindung

Du kannst dir sicher vorstellen, dass der Titel eines Buches ganz besonders viel an Überlegungen und Abwägung erfordert. Ich hatte so viele Anforderungen an den Titel, dass ich irgendwann felsenfest davon überzeugt war, dies sei das erste Buch, das wirklich gar keinen Titel haben würde. Glaubst du nicht? Hier eine abgespeckte Version meiner Wünsche:    


Zunächst einmal sollte sich der Titel natürlich gut anhören. Er sollte außerdem kurz sein, vorzugsweise nur aus einem einzigen Wort bestehen, und das dann bitte auch noch in Englisch. Man sollte dieses Wort gut aussprechen können, gleichzeitig aber sollte es auch aussagekräftig sein. In jedem Fall musste es geschrieben supertoll aussehen – und einen deutschen Untertitel, bestehend aus nicht mehr als zwei Worten, wollte ich auch noch. Außerdem durften die rechtlichen Gegebenheiten keinesfalls vernachlässigt werden ...

Kurz gesagt: Es war wirklich, wirklich schwierig! Aber ich bin fest davon überzeugt, dass gerade das, was einfach und leicht aussieht, am schwersten und härtesten erarbeitet werden muss. Also begann die Arbeit, und das Ergebnis der Strapazen war: „Taintless – Blindes Vertrauen“!

 

Und? Was war denn nun für die Titelfindung nötig? Es waren Brainstorming-Sessions bis tief in die Nacht. Fluten von hin- und hergesendeten Vorschlägen via WhatsApp. Es gab lustige, schlechte und ganz gute Ideen. Es waren unzählige Telefonate und gut zehn Menschen und deren Meinungen nötig, bis der Titel gefunden war. Aber dann war es endlich geschafft! Naja ... ich war noch nicht vollends überzeugt. „Taintless“ war lange Zeit nicht in der engeren Auswahl. Es bedeutet ‚makellos’, was ich gut fand, aber es machte mich stutzig, dass es in einigen Wörterbüchern schlicht und einfach gar nicht auftauchte. Kurzerhand fragte ich zwei Muttersprachler: einen Engländer und einen Kanadier (das hört sich jetzt gerade wie ein billiger Witz an ... treffen sich ein Engländer, ein Kanadier und eine Deutsche ...). Sie klärten mich auf, dass es ein verstaubtes und kaum gebräuchliches Wort in der englischen Sprache sei. Der Engländer musste es sogar selbst nachschlagen und war entsprechend wenig begeistert. Ich aber dachte nur: Ist doch toll, dann hat er heute wenigstens etwas gelernt.

Der Kanadier, der das Wort auf Anhieb kannte, meinte jedenfalls: „Mhm ... Taintless ... mhmm ... yeah – that's kinda catchy!“ Da musste ich herzhaft lachen. Und in diesem Moment war die Entscheidung für „Taintless – Blindes Vertrauen“ gefallen. Heute bin ich hochzufrieden mit der Wortwahl. Ich finde „Taintless“ eingängig. Es lässt sich gut aussprechen und sieht auf dem Cover ganz wunderbar aus. Kurz gesagt: Es ist einfach ‚kinda catchy!“    

  

BLOG - Preissenkung ebook

E-Book Preissenkung bis zum 19.07.2017


Der Preis für das E-Book ist bis einschließlich 19.07.2017 heruntergesetzt, und zwar von 9,99 EUR auf 3,99 EUR!

 

Das ist mein Dankeschön an alle, die bei meinem verspäteten Ostergewinnspiel auf Facebook mitgemacht haben, aber nicht ausgelost wurden. 

 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen und würde mich über eine nette Rezension freuen.

 

Das ebook ist im Onlinebuchhandel erhältlich, so zum Beispiel bei:

 

Amazon: http://amzn.to/2nna8En

Apple iBooks: http://apple.co/2nEG755

Bücher.de: http://bit.ly/2nathbw

Ernster.lu: http://bit.ly/2nnSlgf

Hugendubel: http://bit.ly/2o9Xl85

Thalia.de: http://bit.ly/2opHNfQ

Weltbild.de: http://bit.ly/2nsB9rx 

BLOG - Gewinnspiel auf Facebook

Gewinnspiel auf meiner Facebook-Seite


Wie versprochen findet auf meiner Facebook-Seite nun das verspätete Ostergewinnspiel statt.

 

Wenn du mitmachst, hast du die Chance auf eines von drei Geschenkpaketen. Darin befindet sich unter anderem ein signiertes Taschenbuch "Taintless - Blindes Vertrauen" und außerdem super süße Mitbringsel aus dem Urlaub.

 

Du bist jetzt neugierig geworden und möchtest dir das Geschenkpaket ansehen? Dann klicke hier: www.facebook.com/anniemaegold

 

Teilnahmeschluss ist der 19. Mai 2017.

 

BLOG - Amazon Prime

Ab jetzt ist "Taintless" endlich auch über Amazon Prime lieferbar


Ab sofort kannst du dir "Taintless - Blindes Vertrauen" ohne Versandgebühren und ganz bequem über Amazon Prime liefern lassen: http://amzn.to/2p53j9T

 

Natürlich ist es auch weiterhin möglich, das Taschenbuch direkt über meine Website zu ordern. Hier muss ich die Versandkosten allerdings eins zu eins weitergeben. Dafür gibt es aber ein passendes Lesezeichen und falls gewünscht eine persönliche Widmung. 

 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!

 

 

BLOG - Leserunde Lovelybooks

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "TAINTLESS - Blindes Vertrauen" auf Lovelybooks


 

Bis zum 13. Mai kannst du dich für die Lovelybooks Leserunde zu meinem Debütroman "Taintless - Blindes Vertrauen" bewerben.  Alles was du tun musst, ist eine Frage zu beantworten. Mach mit! Ich bin schon auf deine Antwort gespannt.

 

Hier gehts zur Bewerbung: http://bit.ly/2ozQIjy